Elsbeth

Statt langatmiger Aufzählungen und Beschreibungen möchte ich mich bei dem, was Elsbeth war, ist und wird, auf das Relevante beschränken. Ganz einfach, weil ich denke, daß viele Details, etwa die bevorzugte Biermarke im Übungsraum o.ä. ohnehin keine Sau interessieren.

Ein paar Worte zur Historie.

Gegründet 1991 in Emertsham, inspiriert durch die Namensgeberin "Elsbeth", einem Zwerg-Nilpferd, das durch seinen Ausbruch aus dem Fürther Zoo die Stadt eine zeitlang in Atem hielt. Durch den Weggang von Franz Wolsperger und Dieter Scholz, sowie dem Zugang von Randolph Sachs formierte sich die Band zur derzeitigen Besetzung.

Musik

Nach einer längeren Phase eher selbstverliebter Experimente, versucht Elsbeth derzeit einen Konsens zwischen einfach gehaltener, emotionsgeladener Rockmusik und den eigenen Ansprüchen herzustellen. Gitarren-Rock und Sphäre, Melodie, Rythmus und eine markante Stimme sind die Elemente, aus denen sich unsere Songs zusammensetzen.

Wir wollen uns nicht dem selbstdarstellerischen Trend anschließen und uns ein Image schaffen, das uns beim näheren Hinsehen eher wie Komödianten erscheinen läßt. Wir wollen das sein und tun, was wir wirklich sind und in unserer Musik Zeitgeist, Gefühl und etwas der uns zueigenen Verrücktheit konservieren. Wir sind eine Feierabend-Band...allerdings mit Ambitionen.