Sonstiges

Unsere Technik limitiert uns, sie definiert uns aber auch.

Die FOH PA bestehend aus den Komponenten CODA Audio R35 und CODA Audio SW18 mit einem 3-weg Amprack  mit BSS Controller und QSC Powerlight Endstufen stellt unser Grundgerüst dar.

Von einem Stack bis zu vier Stacks pro Seite ist dieses System wunderbar skalierbar.

Was kann diese Anlage nicht?

Sie kann kein 1000 Personen Open Air auf eine Reichweite von 50 Metern und einer Bühnenbreite von 20 Metern in Rock`n Roll tauglicher Lautstärke beschallen und auch noch die Hosen vom Bass flattern lassen.

Was kann diese Anlage gut?

Ihre Geburtstagsparty beschallen, das Acoustic Trio dass die Bar bespielt zu Gehör verhelfen. Ihre Ansprache verständlich an das Publikum transportieren.

Der Liveband in der Kneipe ein wenig unter die Arme greifen, oder mit selbiger Band auch mal im großen Saal das Publikum bespaßen.Da flattert dann auch die Hose.

Für Monitoraufgaben setzen wir immer noch unsere Adamson ( 12MX) und Apogee (AE4) ein. Diese werden artgerecht mit den dazugehörigen Controllern und hochwertigen Endstufen betrieben.

Am FOH Mischpultplatz findet man bei uns noch überwiegend analoge Technik. Diese ist bezahlt und funktioniert. Natürlich verschließen wir uns nicht der Digitaltechnik und es wird sich auch noch was in dieser Richtung tun.

Es ist zwar nicht sonderlich spektakulär, aber unsere Mikroständer, Verkabelung und sonstiges Zubehör ist ausschließlich sehr zuverlässige und stabile Markenware.